Husky Safari in Ylläs

Yllästunturi - das Skiparadies zwischen Äkäslompolo & Ylläsjärvi

Eine absolute Winterdestination, dieses Ylläs in Finnisch Lappland, aber auch für Wanderungen - insbesondere in der Ruska Zeit - sehr gut geeignet.merken
Rund 50 KM vom Flughafen Kittilä (Rovaniemi ca. 170 KM) entfernt und mit Anschlussbussen an die Linienflüge kann Ylläs auch meist ohne Fahrzeug besucht werden. Wenn Sie wissen wo Ihre Unterkunft liegt sollten Sie mit dem Vermieter abklären, wie die Skibusverbindungen sind, wie weit Restaurants und Geschäfte entfernt liegen und ob die Buchung eines Mietwagens erforderlich ist. Autor: B. Specht, 2020

Finnisch Lappland | Ylläsjärvi & Äkäslompolo | Winterspaß & Aktivitäten | Paradies für Wanderer

Die Wintersportorte Ylläsjärvi & Äkäslompolo

Ja, die Finnen sind kreativ, reden sie von einem Gebiet, welches es namentlich so eigentlich nicht gibt. Ylläs ist genau genommen die Region um den 718m hohen Yllästunturi (Yllästunturi = Ylläs-Berg) herum. Der Ort, der an die Skiarena mit 29 Liften und 60 Abfahrten im südlichen Bereich angrenzt heißt Ylläsjärvi, im nördlichen Bereich Äkäslompolo. Beide Orte sind geprägt von einer Vielzahl von Ferienhäusern mit dicken, aus Kelokiefern geschlagenen Baumstämmen, die Wildnisgefühle aufkeimen lassen. Es gibt natürlich auch einfachere Häuser, die an Gemütlichkeit ebenso einiges zu bieten haben. Allen gemein ist, dass alle Häuser über eine Sauna verfügen. Vorsichtshalber bei der Buchung nachfragen – aber Saunen gehören zu Finnland wie der Schnee zum winterlichen Lappland.
Ylläsjärvi ist etwas ruhiger, ideal für Familienurlaub und ohne Warteschlange an den Pisten. Ein Paradies für Langläufer, die sportliche Herausforderung suchen und eine Pause in einem gemütlichen Café am Loipenrand nicht ablehnen. Zur Mobilität empfehle ich hier ein Auto zu mieten, wenngleich es auch ein ausgebautes Busnetz gibt.
Äkäslompolo ist ähnlich strukturiert wie Ylläsjärvi, jedoch besser mit Geschäften und Restaurants ausgestattet. Dieser Ort ist ganz besonders bei den schweizer Gästen beliebt, die überwiegend in den unterschiedlichen Ferienhausobjekten wohnen. Äkäslompolo hat zudem ein vielschichtiges Hotelangebot, vom Großhotel bis zur kleinen persönlich geführten Pension am Waldesrand. Die Apres Ski Abende sind hier und in Ylläsjärvi nicht so ausschweifend wie im pulsierenden Levi.
Was mir in beiden Orten sehr gut gefällt ist die Überschaubarkeit und das beschauliche Treiben – eben die Ruhe Lapplands. Das Angebot an Motorschlitten ist hier weitaus kleiner als im benachbarten Levi.
Die Finnen, gern ein bisschen skurril wenn sie auffallen wollen – was selten geschieht – hängen bei der letzten Fahrt der Gondelbahn in Ylläsjärvi gern eine Saunagondel an. Die kann man mieten. Warum immer Zuhause saunen, wenn es Saunagondel, Saunabus oder Saunataxi gibt?